Hilfe bei Inkontinenz - Ganzheitliche Begleitung bei Blasenschwäche

                                     Herzlich willkommen 

 
Endlich wieder kontinent - 

das wünschen sich viele Frauen. 

Die gute Nachricht ist, dass das in vielen Fällen wieder möglich ist.
Viele Frauen, die zu mir kommen, haben schon einige Therapien hinter sich. Sie wünschen sich, wieder ohne Angst am Alltagsleben teilnehmen zu können. Sie wollen in die Stadt gehen können, ohne an jeder Ecke die Entfernung zur nächsten Toilette berechnen zu müssen.



10 Minuten für die Gesundheit Ihrer Blase



Investieren Sie in den nächsten 3 Monaten nur 10 Minuten am Tag für eine kontinente Blase und eine neues Lebensgefühl. 
In den meisten Fällen tritt nach meiner Erfahrung nach 3 Monaten eine deutliche Besserung der Beschwerden ein.
Sie müssen nur täglich diese 10 Minuten Ihrer Zeit aufbringen.
Ich zeige Ihnen, wie Sie in dieser kurzen Zeit Ihren Beckenboden effektiv trainieren.



Wie kann ich Ihnen helfen?

  • Effektives Training des Beckenbodens mit Kontrolle durch das Biofeedback-Gerät

  • Elektrotherapie zur Wahrnehmung des Beckenbodens bzw. Entspannung der Blasenmuskulatur (je nach Krankheitsbild)

  • Klassische Homöopathie, um die tieferen Ursachen der Inkontinenz und begleitende Krankheiten zu behandeln

  • Physiotherapie

  • Hypopressive Therapie für einen höheren Spannungs-zustand der Beckenbodenmuskulatur

  • Weitere Therapiemethoden wie Reiki, Manuelle Therapie und Lymphdrainage bei Bedarf


Ihr Anteil dazu:

  • Nur 10 Minuten tägliches Training des Beckenbodens



Warum helfen viele Therapien nicht?

Vereinfacht gesagt:  Weil oft nicht die Beckenbodenmuskeln trainiert werden, sondern unbeabsichtigt andere Muskeln. 
Das liegt daran, dass die Beckenbodenmuskeln im Körper weiter innen liegen und somit eine Anspannung für die Übende nur schwer zu tasten und nicht zu sehen ist.
Für viele Frauen ist die richtige Anspannung am Anfang schwer zu spüren.
In meiner Praxis lernen Sie gezielt und isoliert den Beckenboden anzuspannen und somit effektiv den Blasenhals zu verschließen. So kann z. B. beim Husten kein Urin mehr austreten. Sie können dies mit oder ohne Biofeedbackgerät erlernen.



Warum Homöopathie ?

Homöopathie ist eine Heilmethode, die den ganzen Menschen und somit alle seine Krankheiten und Symptome behandelt. 

Blasenschwäche kann z.B. zu depressiven Verstimmungen führen oder von weiteren gynäkologischen Erkrankungen begleitet sein. 
Die klassische Homöopathie kann bei allen Erkrankungen eingesetzt werden.
Das passende homöopathische Mittel kann sehr wirkungsvoll sein. Ich habe bei mir selbst immer wieder die wundervolle Wirkung von homöopathischen Mitteln erfahren dürfen: Z. B. wurde meine Neurodermitis in der Jugend mit Klassischer Homöopathie geheilt. Durch meine eigenen Erfahrungen und die Erfahrungen mit meinen Patienten gehört diese Heilmethode für mich zu den effektivsten und tiefgreifensten Methoden, die wir heutzutage zur Verfügung haben.



                              Sabine Menne-Wita

Heilpraktikerin und Physiotherapeutin





Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint